TELEFONISCHE BERATUNG: 044 450 16 16
office@globalwine.ch
Weinstil: üppig & voluminös
Geschmack: trocken
Herkunft: Jumilla, Spanien
Juan Gil Blue Label 18 Meses
Pro Flasche
im er-Karton

CHF 0,00

2017

Juan Gil Blue Label 18 Meses

Ungewöhnliches Kraftpaket

Hersteller: Bodegas Juan Gil

Artikel-Nr. 36700

Verfügbar
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung finden Sie hier
2017
Juan Gil Blue Label 18 Meses
Ungewöhnliches Kraftpaket
91
Robert Parker
94
Wine Spectator
95
Guía Peñín
Vinifikation/Ausbau:

Von Hand geerntet, in kleinen Stahltanks auf der Maische vergoren und 18 Monate in neuen französischen und amerikanischen Barriques ausgebaut. Frei von tierischen Erzeugnissen - vegan zertifizert.

Charakter:

Undurchdringlich dunkles Rot. Intensives, tiefgründiges Bouquet, erinnert an Dörrpflaumen, Tabak, Schwarztee, Leder, Rum. Enorme Fülle, sehr viel süsses Fruchtextrakt, dichte Tanninstruktur und portweinartige, wärmende Konsistenz, Noten von Schokolade im langen Abgang. Ungewöhnlicher Power-Wein! -------- This brawny red shows a savory character, with loamy earth, black tea and tobacco notes framing a rich core of currant and blackberry flavors. The muscular tannins are balanced by juicy acidity. Dense, balanced and expressive. Monastrell, Cabernet Sauvignon and Syrah. Drink now through 2032 - 94 Points - Wine Spectator.

Steckbrief

Artikel-Nr.
36700.81
Jahrgang
2017
Geschmack
trocken
Weinstil
üppig & voluminös
Anbauregion
Jumilla
Rebsorte
Trinktemperatur
15° C
Alkoholgehalt
15.5 % Vol.
Lagerpotential bis
2026
Allergenhinweis
Enthält Sulfite
Anschrift Hersteller
Bodegas Juan Gil
Land
Füllmenge
750 ml

Kundenbewertungen

» Ein unverzichtbarer Wein «

Jean Francois G., Zürich 01.05.2020 für Jahrgang 2017

Laut Firmenbezeichnung das „ungewöhnliches Kraftpaket“ der Bodega mit dem leuchtend blauen Etikett. In der Tat begeistert der Wein auf Anhieb durch ein intensives und wunderbares Aroma, einen vollen kräftigen Körper und fast einem natürlichen Drang nachzuschenken. Die Trauben für die-sen Wein wurden von Hand geerntet, dann in kleinen Stahltanks auf der Maische vergoren und 18 Monate in neuen französischen und amerikanischen Barriques ausgebaut. Ebenfalls frei von tierischen Erzeugnissen und vegan zertifizert. Dieser Wein ist ganz sicher ein Produkt für den Man Cave, das Spass macht und top zum Grillieren mit Freunden passt. Tiefes Rubinrot mit etwas Granat-tönen am Rand. An der Nase intensive Aromen von schwarzen Kirschen, Rumtopfnoten, etwas Brombeere, schwarze Pflaume, etwas nach Muttis feinem Rhabarberkompott, Rosinen, Vanille, Tabak, schöne Röstnoten, geschmeidiges, neues Wildleder und Veilchen – einfach gesagt eine Entdeckungstour der grossen Klasse. Am Gaumen vollmundiger Kör-per, dicht, fleischig, harmonisch, bezaubernd durch wunderbar geschliffene Tannine, eine hervorragend balancierende Säure, intensive Fruchtaromen, angenehme Röst- und Raucharomen, dunkle 70-80 %ige Schokolade, harmonische Würze insbesondere nach Lakritze und Tabaknoten fast schon wie bei einer schönen Cohiba. Langer frucht-würziger und absolut eleganter Abgang. Das macht Spass und steigert die Versuchung nach einem weiteren Glas von diesem wirklich gelungenen Genuss. 18/20 (93/100).

» Ein unverzichtbarer Wein «

Jean Francois G., Zürich 01.05.2020 für Jahrgang 2017

Laut Firmenbezeichnung das „ungewöhnliches Kraftpaket“ der Bodega mit dem leuchtend blauen Etikett. In der Tat begeistert der Wein auf Anhieb durch ein intensives und wunderbares Aroma, einen vollen kräftigen Körper und fast einem natürlichen Drang nachzuschenken. Die Trauben für die-sen Wein wurden von Hand geerntet, dann in kleinen Stahltanks auf der Maische vergoren und 18 Monate in neuen französischen und amerikanischen Barriques ausgebaut. Ebenfalls frei von tierischen Erzeugnissen und vegan zertifizert. Dieser Wein ist ganz sicher ein Produkt für den Man Cave, das Spass macht und top zum Grillieren mit Freunden passt. Tiefes Rubinrot mit etwas Granat-tönen am Rand. An der Nase intensive Aromen von schwarzen Kirschen, Rumtopfnoten, etwas Brombeere, schwarze Pflaume, etwas nach Muttis feinem Rhabarberkompott, Rosinen, Vanille, Tabak, schöne Röstnoten, geschmeidiges, neues Wildleder und Veilchen – einfach gesagt eine Entdeckungstour der grossen Klasse. Am Gaumen vollmundiger Kör-per, dicht, fleischig, harmonisch, bezaubernd durch wunderbar geschliffene Tannine, eine hervorragend balancierende Säure, intensive Fruchtaromen, angenehme Röst- und Raucharomen, dunkle 70-80 %ige Schokolade, harmonische Würze insbesondere nach Lakritze und Tabaknoten fast schon wie bei einer schönen Cohiba. Langer frucht-würziger und absolut eleganter Abgang. Das macht Spass und steigert die Versuchung nach einem weiteren Glas von diesem wirklich gelungenen Genuss. 18/20 (93/100).