Schwarzer Holunder (natürlicher Anbau, ungespritzt)

Rochelt

Hersteller: Rochelt
Kategorie: Spirituosen
Herkunft: Österreich/Tirol
Artikel-Nr.: 21019
35 cl
Charakter
An der Nase dunkelgrüne, feinblättrige Aromen. Ruhiger, weicher Duft nach Laubwald im Herbstregen. Am Gaumen Aromen von Muskatblüten. Pfeffrige Würze. Saftiger Körper, weiche Textur. Kräftige Typizität mit nicht zu aufdringlicher Frucht. Wunderschön!
Ausbau
Der Schwarze Holunder, auch Holler genannt, ist eine der in Mitteleuropa häufigsten Straucharten. Der frische, fruchtige Duft der im Frühsommer erscheinenden weissen Holunderblüten ist unverwechselbar. Aus ihnen bilden sich die anfangs roten, später schwarz glänzenden Beeren mit burgunderrotem Saft.Roh eher ungeniessbar können die Holunderbeeren erst nach dem Abkochen oder Vergären genossen werden. Aus Blüten bzw. aus den saftigen Beeren werden Saft, Sirup, Tee und Gelee hergestellt. Als ganz besondere Spezialität gilt der aus den reifen Beeren gebrannte Schnaps. Der hier verwendete schwarze Holunder ist in Niederösterreich beheimatet. Dort werden die vollreifen Beeren per Hand geerntet und direkt beim Obstbauern eingemaischt. Nach dem natürlichen Fermentationsprozess über mehrere Tage wird die Maische sehr behutsam zweimal im Kupferkessel gebrannt. Das Herzstück des Destillats – für einen Liter benötigt es bis zu 55kg Beeren – reift danach mindestens acht Jahre in offenen Glasballons. So verschwindet die Wucht und Stärke des Alkohols, und in den Vordergrund treten feine Fruchtaromen reifer schwarzer Beeren, lebendig und würzig, geschmeidig und schokoladig. Dieser Schnaps ist ein 100% reines und ungefiltertes Destillat.
Detailinformationen
  • Artikel-Nr. 21019
  • Kategorie Spirituosen
  • Format 35 cl
  • Herkunft Österreich/Tirol
  • Alkoholgehalt 50 % Vol.
  • Hersteller Rochelt