TELEFONISCHE BERATUNG: 044 450 16 16
OFFICE@GLOBALWINE.COM

Neues aus ...

Mallorca!

Liebe Weinfreunde


Mallorca blüht nicht nur in touristischer Hinsicht. Tausende Sonnenstunden werden wieder das Herz erwärmen. Im Juni war es im Schnitt 5° wärmer als normal und die Insel schaut mit Skepsis auf die kommenden Monate. Trockenheit wird sicher wieder ein Problem für Mensch, Tier und Natur. Mallorca kämpft dieses Jahr mit der „Xylella fastidiosa“ auf deutsch dem Feuerbakterium. Mehr als 350‘000 kleine Triebe von Reben von autochthonen mallorquinischen Rebstöcken wurden im Frühjahr von Hand in die Erde gesteckt.


Dies passierte auf den Feldern von Biniagual. Die Unterlage, ein Stück alte amerikanische Weinrebe ist besonders resistent gegen Schädlinge. Dieser Prozess geht zum ersten Mal überhaupt auf Mallorca vonstatten. Normalerweise lassen fast alle Winzer der Insel ihre Rebstöcke nach Navarra zur Firma Villanueva bringen. Nach zwei Jahren kommen sie dann wieder zurück. Dieses Jahr geht das nicht weil keine Pflanzen von der Insel ausgeführt werden dürfen.


Erstmals entdeckt wurde das Feuerbakterium im letzten November in Süditalien wo auch hunderttausende Olivenbäume zum Opfer wurden. Weinstöcke sind zwar anders, aber die Möglichkeit einer Ansteckung besteht. Auf dem Feld sieht es wie eine riesige Armada kleiner Krieger aus. Achten Sie einmal, wenn Sie beim Dorf Biniagual vorbei fahren. Man rechnet aber auch mit 40-50% Verlust von diesen Anpflanzungen. Drücken wir mal die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet und geniessen wir trotzdem den Sommer und die tollen Weine aus Mallorca.


Ich wünsche Ihnen entspannte Sommertage mit viel Genuss.

Ihre Kerstin Künzle


Kerstin's TIPP
Ses Nines Seleccio 07/9 Blanco
2016

Ses Nines Seleccio 07/9 Blanco

Hersteller: Celler Tianna Negre
CHF 2490
750 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 33,20 CHF
Verfügbar
2010

Gran Vinya son Caules

Hersteller: Vins Miquel Gelabert
statt CHF 32,90
- 40 %
CHF 1990
750 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 26,53 CHF
Verfügbar
2016

Quibia

Hersteller: An Negra
CHF 2190
750 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 29,20 CHF
Verfügbar
2014

B Seleccio Tinto

Hersteller: Binigrau Vins I Vinyes
CHF 3900
750 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 52,00 CHF
Verfügbar
2012

AIA

Hersteller: Bodega Miquel Oliver
CHF 2750
750 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 36,67 CHF
Verfügbar
2014

Sestalino

Hersteller: Finca Ses Talaioles
CHF 2550
750 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 34,00 CHF
Verfügbar
2016

Bocchoris blanco

Hersteller: Celler Tianna Negre
CHF 1990
750 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 26,53 CHF
Verfügbar
2016

Dolc Sa Vall

Hersteller: Vins Miquel Gelabert
CHF 1790
500 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 35,80 CHF
Verfügbar
2014

Obac

Hersteller: Binigrau Vins I Vinyes
CHF 2490
750 ml/Fl.
  • inkl. MwSt.
  • 1L 33,20 CHF
Ausverkauft
Restaurant-Tipp

Restaurant-Tipp

Kulinarische Höhepunkte im mediterranen Stil im Jardi d'Arta. Das findet man beim charmanten Oesterreicher Philipp Gusenbauer und seinem venezualischen Geschäftspartner Gabriel. Philipp hat das Restaurant seit diesem Jahr neu übernommen und ein kleine Juwel daraus gemacht.


Die Küche und das Ambiente sind hervorragend und eine tolle Weinkarte wartet darauf, entdeckt und probiert zu werden. Fangfrische Fische vom lokalen Fischer, hausgemachte Nudeln, Ceviche, Black Angus oder Wagyu, innovative Vorspeisen und Dessert locken 6 Tage den Gaumen an. Ich finde seit langem wieder mal, unbedingt ausprobieren!!!  In dem idyllischen Patio lässt es sich traumhaft den Abend geniessen.


Öffnungszeiten: Frühstück: 8.30 – 11.00; Abendessen: 19.00 – 22.30;  Sonntag Ruhetag Kontakt: Tel. 0034 694 431 883 - Mail: restaurante@jardimallorca.com



Hotel-Tipp

Hotel-Tipp

Das ehemalige Kloster aus dem 17. Jahrhundert wurde in mühevoller Arbeit und dank behutsamer Restaurierung zu dem heutigen idyllischen Gutshaus ausgebaut. Eingerichtet mit wertvollen antiken und geschmackvollen modernen Möbeln sowie ausgesuchten Werken aus der Kunstsammlung des Eigentümers.Das Fincahotel Son Bleda verfügt über 12 großzügige Zimmer. Edel und individuell eingerichtet. Auf dem 60.000 qm großen Grundstück des Landhotels findet jeder Gast seinen Lieblingsplatz zum Entspannen.

Ob im schön angelegten Garten, am Pool mit Blick aufs Meer und die Küste von Deia oder auf der Frühstücksterrasse, von der aus man die wunderschöne Bergwelt des Soller-Tals bewundern kann – jeder Ort auf dieser Finca ist eine Erholung fürs Auge und für die Seele.Das ehemalige Kloster Son Bleda liegt direkt an der Traumstraße zwischen Sòller und Deia, so dass diese beiden sehr sehenswerten Orte in nur wenigen Autominuten erreichbar sind. Auch in die Hauptstadt Palma fährt man von hier aus nur ca. 30 Minuten.

Die Lage des Fincahotels ist zudem perfekt für Wanderer und Radfahrer geeignet, die sich in ursprünglicher Natur in den Bergen sportlich betätigen möchten. Auch Badegäste kommen hier auf ihre Kosten. So laden die schönen Strände von Port de Sòller, Lluc Alcari und Cala Deia zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Das Restaurant des Hotels bietet eine hervorragende Landhausküche. Zum Lunch köstliche Gourmet Tapas, am Nachmittag die hausgemachten Kuchen und abends gibt es täglich wechselnde Menüs und „a la carte Gerichte“. Den Blick ins nächtliche Soller Tal und die romantische Stimmung kann man am Sonntag bei der Riesen Paella genießen. 

Weitere Infos unter www.sonbleda.com oder Tel. 0034 971 63 34 68. Die beiden Gastgeber kümmern sich rührend um Sie!

Ausflugs-Tipp

Ausflugs-Tipp

Schmal windet sich die Serpentinenstrasse rauf auf den Puig de Sant Salvador. Auf 509m erreicht der Berg sein Heiligtum und seine Schönheit. Es war eine Pestwelle, welche zum Bau der Pilgerkirche an dieser exponierten Lage veranlasste.


Doch der Ansturm war gross und die Kirche zu klein. So wurde 1715 der Bau errichtet, der heute zahlreiche Besucher anzieht. Prunkvoll gestaltet ragt sie über allem. Im Vorraum des Heiligtums sind sechs Radfahrer Weltmeister Trikots aufgehängt. Gewonnen hat diese der aus Felantix stammende Guillerma Timoner. Er war der erfolgreichste Steher aller Zeiten und wird von den Mallorquinern fast wie ein Heiliger verehrt. 


Auch ein kleines Restaurant und Hotel findet sich auf dem Berg. Nicht nur das Klostergebäude macht den Ort zu einem besonderen Ausflugsziel. Von dort oben hat man einen wunderschönen Panoramablick von der Serra de Tramuntana üer die Insel Cabrera bis hin zu Pollenca und Alcudia. Und nirgendwo ist der Sonnenaufgang schöner zu geniesse. Anfahrt von Felanitx.


Event-Tipp

Event-Tipp

Save the date


Freitag, 8. September


Hola Mallorca, mit Ihrer Mallorca Spezialistin Kerstin Künzle, in der Weingarage in Zürich.


www.weingarage.ch

Weitere Infos folgen…