Winzer Château Smith Haut Lafitte

Château Smith Haut Lafitte - Pessac-Léognan, Frankreich

Château Smith-Haut-Lafite hat sich in den letzten zehn Jahren von einem Dauerbrenner zu einem der führenden Weingüter in der Region Graves entwickelt.



Viele Jahre war es im Besitz des Bordeaux-Négociers Eschenauer - 1990 kaufte es der ehemalige Ski-Olympiasieger Daniel Cathiard. Er reduzierte den Einsatz von Chemikalien und Herbiziden in den Weinbergen und modernisierte die Weinherstellungsanlagen vollständig. Der Anteil neuer Eichenfässer für die Reifung wurde erhöht und ein Trio renommierter Önologen (darunter der allgegenwärtige Michel Rolland) als Berater engagiert.



Die 55 Hektar Rebfläche liegen auf einem Schotterrücken östlich von Château Haut-Bailly. Der Rotwein ist eine Cuvée aus Cabernet Sauvignon (55%), Merlot (35%) und Cabernet Franc (10%). Die Trauben werden in Edelstahltanks vergoren und der Wein anschließend 15-18 Monate in Eichenfässern (50% neu) ausgebaut. Die Weine werden ungeschönt und unfiltriert abgefüllt. Auch die Zweitweine profitieren von der immensen Sorgfalt im Weinberg und im Keller.