Winzer Château Montrose

Château Montrose - St. Estèphe, Frankreich

Château Montrose ist eines der führenden Weingüter von St.Estéphe und produziert einige der langlebigsten Weine des Médoc. Montrose war von 1962 bis 2006 im Besitz von Jean-Louis Charmolue, als es an Martin und Olivier Bouygues verkauft wurde, Inhaber der gleichnamigen Baufirma Bouygues. Das Weingut liegt im Osten der Appellation, nördlich des Weilers Marbuzet, auf einer Kieskuppe, nur 800 Meter von der Gironde-Mündung entfernt. Die Nähe des Ästuars sorgt für ein frostsicheres Mikroklima und die auf tiefen Lehm-Kies-Böden liegenden Reben profitieren von einer südöstlichen Ausrichtung.
Der Wein von Montrose ist typischerweise eine Cuvée aus 65 % Cabernet Sauvignon, 25 % Merlot und 10 % Cabernet Franc und wird 18 Monate in Barriques (30 % neu) ausgebaut.
Montrose-Weine sind traditionell tief gefärbt, herb und kraftvoll, wenn sie jung sind, besitzen jedoch ein hervorragendes Alterungspotenzial und sind im reifen Zustand die Quintessenz von St.Estèphe-Rotweinen. Montrose ist als 2ème Cru Classé klassifiziert. Der Zweitwein La Dame de Montrose gilt weitum als einer der besten Zweitweine des Médoc.