Winzer Château Phélan Segur

Château Phélan Segur - St. Estèphe, Frankreich

Château Phélan-Ségur ist ein Anwesen in St. Estèphe, das fleischige, solide und langlebige Weine hervorbringt. Das vom Iren Bernard O’Phelan gegründete Anwesen wurde von seinem Sohn Frank weiterentwickelt und Anfang des 20. Jahrhunderts in Phélan Ségur umbenannt. Es wurde 1985 von Xavier Gardinier gekauft und bis 2018 von seinen Söhnen Thierry und Laurent geführt, bis Philippe Van de Vyvere das Anwesen kaufte.



Die 70 Hektar Rebfläche von Phélan-Ségur liegen in guter Lage in der Nähe der Grionde-Mündung auf gut durchlässigen Kiesböden, die von denen von Château Montrose und Château Calon-Ségur begrenzt werden.

Der Grand Vin ist normalerweise eine Cuvée aus mindestens 60% Cabernet Sauvignon, mit Merlot und einem Hauch Cabernet Franc und/oder Petit Verdot. Die Trauben werden in temperaturkontrollierten Edelstahltanks vergoren und der Wein anschließend 16 Monate in Eichenfässern (maximal 50% neu) ausgebaut. Phélan Ségur benötigt normalerweise mindestens fünf bis sieben Jahre Flaschenreifung, um sich von seiner besten Seite zu zeigen, und die besten Jahrgänge können sich bis zu 15 Jahre lang weiter verbessern.