Rebberge Muga

Bodegas Muga – alle Zeit der Welt

Gegründet 1932 | Familie Muga, geführt von Manuel und Juan Muga | 70 Hektar Rebfläche | Bestockt mit Tempranillo, Garnacha Tinta, Mazuelo, Viura, Malvasia, Graciano

Gegründet 1932, wird das 350 Hektar grosse Weingut heute von Manuel und Juan Muga geführt. Auf Muga werden Traditionen hochgehalten und in Sachen Qualität keine Kompromisse geduldet. Bodegas Muga gehört unbestritten zu den angesehensten Weingütern der Region Rioja. 

Bodegas Muga – Moderne Traditionalisten

Gekeltert wird hier noch wie vor hundert Jahren und ein beachtlicher Teil der Fässer stammt aus der hauseigenen Küferei. Je nach Typ werden die Weine bis zu 36 Monate im Fass ausgebaut, bevor der Wein nach der Abfüllung nochmals in der Flasche reifen darf. Die Bandbreite der Weine von Muga fasziniert: Von frischen, spritzigen Cavas und Weissweinen über die Reservas bis hin zu den schweren, mächtigen Gran Reservas für die Liebhaber des traditionellen Rioja.
Holzfass Muga
Torre de Muga

Der Turm zu Muga

Dem Wunsch folgend, die Welt des Weins allen Besuchern zugänglich zu machen, wurde 2008 der «Espacio Torre Muga» eingeweiht, gekrönt vom neuen Wahrzeichen des Weingutes und seiner Familie: dem Torre Muga. Das Projekt wurde vom mehrfach ausgezeichneten baskischen Architekten Iñaki Aspiazu entworfen.